Imst Tourismus

Johannesplatz 4
6460  Imst, Austria

Fon
+43 (0)5412 6910-0
Fax
Rosengartenschlucht Weitwanderweg: Starkenberger Panoramaweg SunOrama Adlerhorst

Unterkunft buchen über

BOOKING.com HRS
Region: AT | Tirol    Rubrik: Tourist-Information

Ideale Destination für Gruppenreisen

Urlaubshighlight Busreise
Bei einer Gruppenreise in die Ferienregion Imst Spektakuläres erleben

(epr) Busreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Menschen jeden Alters. Das Erlebnis in der Gruppe lockt viele zu einem solchen Urlaub. Die Ferienregion Imst im Herzen Tirols ist eine Traumdestination für Busreisende. Denn hier finden sie alles, was einen abwechslungsreichen Urlaub ausmacht. Und auch die Umgebung lockt mit spannenden Zielen: Wie wäre es beispielsweise mit dem James Bond Museum in Sölden, das imposant auf über 3.000 Metern Höhe im futuristischen Gaislachkogl nicht nur Filmfans staunen lässt? Oder mit dem Genuss von Kaffee und Kuchen im Café 3440, dem höchst gelegenen Kaffeehaus Österreichs? Viele weitere Highlights bieten sich für einen tollen (Tages-)Ausflug per Bus an. Mehr dazu unter www.imst.at.

Angebote/Termine

Region: AT | TirolRubrik: - sonstige -
Tvb imst weihnachtsmarkt WEST 0248 WEB
Tvb imst huetteneinkehr latschenhuette WEST 8246 WEB
Tvb imst rodeln latschenhuette WEST 7953 WEB

Warten aufs Christkind im Herzen Tirols

Die Ferienregion Imst lockt in der Adventszeit mit festlichem Glanz
(epr) Nicht nur Kinder freuen sich das ganze Jahr auf den Advent – auch die Erwachsenen fiebern dieser faszinierenden Zeit entgegen. Denn auch wenn viele den Winter nicht als liebste Jahreszeit ansehen, so sind die Wochen vor dem Weihnachtsfest doch immer etwas Besonderes. Vor allem, wenn man sie in einer Umgebung verbringt, die einen voll und ganz besinnlich werden lässt. Mitten im Herzen Tirols liegt die Ferienregion Imst, die in der Vorweihnachtszeit Klein und Groß verzaubert. Von der Hektik des Alltags ist hier keine Spur. Eine ganze Reihe von Veranstaltungen, urige Weihnachtsmärkte und der wundervolle Krippenpfad laden die Besucher ein, sich dem festlichen Treiben hinzugeben. Letzterer ist vor allem in der Dämmerung ein Muss. Dabei erlebt man das festlich geschmückte Imst auf einem Spaziergang auf ganz besondere Weise. Da das Krippenbauen sowie das gemeinsame „Krippele schauen“ in Tirol eine lange Geschichte haben, werden entlang des Pfads an vielen Stellen toll beleuchtete, alpenländische Weihnachtskrippen von Künstlern der Region präsentiert. Als Startpunkt dient der Weihnachtsmarkt in der Imster Innenstadt, einer der lieblichsten und urigsten in ganz Tirol. Und wer neben dem Genuss von regionalen Köstlichkeiten und schmackhaftem Glühwein noch nach dem passenden Geschenk sucht, der findet es bestimmt im direkt am Markt liegenden Weihnachtshaus: Hier bieten Kunsthandwerker in der Adventszeit immer von freitags bis sonntags ihre selbst erstellten Kreationen an. Für die kleinen Gäste steht neben einem Kindertheater und Gratiskino auch Keksebacken auf dem Programm – damit vergeht die Wartezeit aufs Christkind garantiert wie im Flug. Alle Besucher können zudem an acht Abenden im Advent die imposante, spätgotische Pfarrkirche von Imst ganz im Zeichen weihnachtlicher Geschichten und Klänge bewundern: Bläserensemble, Geschichtenerzähler und ein Chor verbreiten besinnliche Stimmung. Übrigens haben auch die anderen Orte der Ferienregion eine Menge zu bieten. So ist beispielsweise der Markt im Weihnachtshaus im Ortszentrum von Nassereith genauso einen Besuch wert wie die Knappenwelt in Tarrenz. Weitere Veranstaltungen wie Adventsingen, Nikolaus- und Krampusumzüge sowie Konzerte komplettieren das festliche Programm. Mehr unter www.imst.at/de/advent.

Gültig von:  22.11.2019  bis: 29.12.2019





Region: AT | TirolRubrik: - sonstige -
Obtarrenz Sinnesbrunn-1-2 WEB
Imst tourismus wandern wyhlidal west 0330 WEB
Imst tourismus rosengartenschlucht wyhlidal west 0176 WEB

Starkenberger Panoramaweg

Ein neues Weitwanderhighlight. Weitwanderwege werden immer beliebter. Verständlich, lernt man so doch eine bestimmte Region kennen, folgt beispielsweise einem Fluss oder wandelt auf historischen Pfaden. Durch die Ferienregion Imst führen einige solcher Weitwanderwege. So begrüßen wir zahlreiche Gäste, die dem der alten Römerstraße „Via Claudia Augusta“ folgen oder dem „Jakobsweg“ . Im Frühjahr 2018 war es soweit und der „Starkenberger Panoramaweg“ erwartete Wanderfreunde aus aller Welt.
Der „Starkenberger Panoramaweg“ ist ein Weg voller Highlights. Wie der Name schon vermuten lässt, spielt das Geschlecht der Starkenberger eine wichtige Rolle. Verbindet der Weg doch Schlösser und Burgen der einst so mächtigen wie stolzen Adelsfamilie,die über 400 Jahre eine beherrschende Rolle in Tirol einnahm. Im 12. Jahrhundert erbauten die Starkenberger ihre Stammburg bei Tarrenz. So wurde das Gebiet zwischen Ehrenberg/Fernpass und Kronburg zum Kerngebiet der starkenbergischen Macht und einer Dynastie, die mit dem Tod Sigismunds 1452 erlosch. Einzigartiger Panoramaweg zwischen Fernpass und Landeck Der Starkenberger Panoramaweg ist in 7 Teilabschnitte aufgeteilt. Jeder dieser Abschnitte ist für sich etwas ganz Besonderes. Immer wieder folgen die Wegverläufe historischen Straßen wie der Via Claudia Augusta, der Salzstraße oder dem Jakobsweg. Ganze 7 Seen und zahlreiche Bachläufe machen diesen Weg auch zu einem erfrischenden und sehr abwechslungsreichen Erlebnis. Und natürlich säumen Schlösser, Burgen, Ruinen und allerhand historisches Gemäuer den Wegverlauf und machen so im wahrsten Sinne Geschichte „auf Schritt und Tritt“ erlebbar. Eine Perle unter den Weitwanderwegen Wie so oft macht die Kombination den Reiz der Dinge, so auch beim Starkenberger Panoramaweg. Und das liegt nicht nur an seiner landschaftlichen Schönheit oder dem einzigartigen Naturerlebnis. Was den Weg ausmacht, ist eine faszinierende Abwechslung an Eindrücken und das Naturerleben in seiner ganzen alpinen Vielfalt. Eines ist sicher: Man wird sich ab den ersten Schritten in den Weg verlieben. Der Weg ist äußerst lebendig und voller Überraschungen. So findet man sich im einen Moment in unberührter Natur wieder, während man wenige Minuten später mitten in einem romantischen Weiler steht, dessen Dorfbrunnen herrlich kühles Trinkwasser spendet. Grandiose Ein- und Ausblicke Der Weg führt über offene, sonnige Panoramalagen und durch schattige tiefe Schluchten, durch angenehm kühlende Wälder und verträumte Siedlungen. Immer wieder öffnen sich herrliche Ausblicke ins Tal und auf die umliegenden Berge. Man findet schöne Rastplätze und gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Es finden sich auch immer wieder Abstecher zu besonderen Plätzen oder Gelegenheiten, die schönen Städtchen Imst oder Landeck zu erkunden. Übrigens: Die 52 Kilometer des Starkenberger Panoramaweges sind für geübte Wanderer ohne Mühe in 4 bis 5 Tagen zu schaffen. Viele Hotels und Gastbetriebe der Region sind speziell auf die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt und freuen sich auf die wandernden Gäste auf den Spuren der Starkenberger. www.starkenberger-panoramaweg.at

Gültig von:  01.05.2020  bis: 31.10.2020







Einen Kommentar schreiben