Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Museumsweg 1
78579  Neuhausen ob Eck

Unterkunft buchen über

BOOKING.com HRS
Region: DE | Schwäbische Alb    Rubrik: Museum

Erlebnis Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Für Gruppen bietet das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ganz besondere Tagesausflüge, Angebote und Sonderführungen an. Hier erfahren Sie, wie die Menschen in unserer ländlichen Region früher gelebt haben.


Zeitreise in die Vergangenheit

Ein Besuch bei uns ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit zwischen Schwarzwald, Bodensee und Schwäbischer Alb. Zu unseren 25 historischen Gebäuden gehört ein Albdorf, in dem sich rund um den Dorfbrunnen Wohnhäuser, Schul- und Rathaus, das berühmte Kaufhaus Pfeiffer, die Kirche und eine Schmiede gruppieren. Mit allen Sinnen erfahren Sie bei uns, wie die Verhältnisse früher waren. Wir zeigen Ihnen die Fertigkeiten, mit denen die Menschen früher ihren Lebensunterhalt mühsam erarbeiteten, ob auf dem Feld oder in der Werkstatt.

Das Leben früher

Wie anders das Leben im Schwarzwald dagegen war, zeigt der Haldenhof, eine komplette Schwarzwälder Hofanlage. Hören Sie wie aus der Schmiede metallisches Hämmern erklingt und schauen Sie einer Frau am Spinnrad in der Stube zu. Säge und Mühle werden bei uns noch betrieben und können in Aktion besichtigt werden. Zur unverwechselbaren Atmosphäre tragen auch unsere Museumstiere bei: Esel, Ziegen und Schafe, Hasen, Hühner, Gänse und natürlich die Schweine, die täglich um 14 Uhr (ab Mitte Mai) durchs Dorf ziehen!

Besonderes Erlebnis für die ganze Familie

Es gibt viel zu sehen – ein Besuch im Freilichtmuseum ist ein besonders Erlebnis für die ganze Familie! Köhlerturm, Kletter-Webrahmen und Seilbahn: Auf dem Spielgelände können sich Kinder und Junggebliebene Erwachsene richtig austoben.

Wir bieten ein umfangreiches Programm mit Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen und Kursen. Im Museumsgasthof Ochsen gibt es schwäbisch-ländliche Küche. Im Dorflädele können Sie täglich regionale Produkte einkaufen. Es ist also immer was los im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Schaue Sie doch mal rein – wir freuen uns auf Sie!

Angebote/Termine

Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Wandergruppe Stiegelesfelsen

„Donauwellen“ premiumwandern

Lernen Sie auf dieser abwechslungsreichen Rundwanderung die eindrucksvolle Landschaft des Donauberglandes kennen. Unter fachkundiger Führung erfahren Sie Wissenswertes & Interessantes über Natur und Landschaft des Donaudurchbruchstals sowie die Premiumwege „DonauWellen“. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Der Ablauf

10.00 Uhr: Ankommen im „Land der DonauWellen“ Kleine Aufmerksamkeit zum Empfang am Knopfmacherfelsen bei Fridingen a.d.Donau: Steh-Kaffee und Versucherle von der „Donauwelle“

Wandeln auf DonauWellen Geführter Spaziergang „Donauwelle light“ auf einem Teilstück des Premiumweges DonauWelle „Donaufelsen-Tour“. Strecke: ca. 4 km, Dauer: ca. 1,5 Stunden. Aussichtsreiche Kurzwanderung auf naturnahen Wegen vom Knopfmacherfelsen über die Hochfläche mit ihren artenreichen Wiesen zum Aussichtspunkt Stiegelesfelsen und wieder zurück.

ca. 12.15 Uhr: Entspannte Fahrt zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

ca. 12.45 Uhr: Museumsgaststätte Ochsen Zünftiger Begrüßungstrunk und Mittagessen.

13.50 Uhr: Wir lassen die Sau raus – Historische Schweinehut

15.00 Uhr: Landleben genießen im alten Dorf

Der Aufenthalt im Museum ist bis 18 Uhr möglich

Gruppengröße: Geeignet für Gruppen von 20 bis 30 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 25,40 € Kinder und Jugendliche bis 16 in Begleitung Erwachsener frei, Essen auf eigene Rechnung





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot

Badetag!

Hygiene – wie war das früher nochmal? Wäsche waschen, baden, Haare waschen? Oder Zähne putzen? Wie änderte sich die Hygienevorstellung im Laufe der Zeit, gab es Unterschiede zwischen Stadt und Land? Antwort auf diese Fragen finden Sie in der Führung „Hygiene“ im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck.

Nach dem Mittagessen in der Museumsgaststätte Ochsen fahren Sie mit Ihrem Bus nach Hüfingen, einer kleinen aber feinen Stadt bei Donaueschingen. Kleine Schätze beherbergt diese Gemeinde, unter anderem auch eine römische Badruine. Lassen Sie sich die Geschichte des ältesten Kastellbades erzählen, denn sie ist außergewöhnlich! Wollten Sie schon immer mal wissen, wozu der Römer im Bad einen Strigilis benutzte und warum der Haarauszupfer ein garstiger Geselle war? Im Anschluss an die kurzweilige Führung können Sie die Facetten der römischen Küchen kennenlernen – ein Geschmackserlebnis der besonderen Art.

Gruppengröße: Geeignet ab 20 bis zu 50 Personen.

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 25,50 € Kinder ab 4 bis einschl. 11 Jahre: 14,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Bier Bierprobe

Biergeschichten

Erfahren Sie zunächst im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck mehr über die Trinkgewohnheiten unserer Vorfahren im Süden des Schwabenlandes. Tranken sie überhaupt Bier? Wenn ja, wie oft und wieviel? Wie wurde es zubereitet und wo gelagert?

Alles Wissenswerte über heutige Brauverfahren erfahren Sie im Anschluss in der Hirsch-Brauerei in Wurmlingen bei Tuttlingen – eine inhabergeführte Privatbrauerei mit handwerklicher Tradition. Sie werden vor der Brauerei am Treffpunkt unter der Kastanie erwartet. Für Sie werden die Pforten geöffnet, um Sie in die Geheimnisse der regionalen Bier-Spezialitäten einzuweihen. Sie erfahren, welche Zutaten verwendet werden und was es mit den wohl gehüteten Rezepten der Braumeister auf sich hat. „Lernen Sie die Seele der „Goldschmiede“ kennen und verbringen Sie in der Bierwelt spannende und amüsante Stunden im Kreise Ihrer Freunde, Kollegen und Geschäftspartner.

Geeignet für Gruppen ab 20 bis max. 100 Personen.

Bei Gruppen ab 40 Personen werden die 5 Bierproben durch ein großes Getränk ersetzt.

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 27,00 € Kinder ab 12 bis einschl. 15 Jahre: 15,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Bau

Geschichte bauen

Erleben Sie eine einzigartige Baugeschichte: vom „Campus Galli zum Freichlichtmuseum.
Vor mehr als tausend Jahren entstand auf der Insel Reichenau der „St.Galler Klosterplan“. Es war der Plan für einen Neubau des Klosters St. Gallen, in dem zahlreiche Gebäude mit allen Funktionen einer ganzen Klosterstadt verzeichnet waren! Erst im Jahre 2013 begann in Meßkirch das ehrgeizige Projekt „Campus Galli“, bei dem der Plan über mehrere Jahrzehnte mit den Arbeitsmethoden, Materialien und Werkzeugen des früheren Mittelalters in die Realität umgesetzt werden soll. 20 bis 30 Handwerker arbeiten ständig auf der Baustelle, vom Steinmetz bis zum Schreiner, vom Schmied bis zum Schindelmacher. Seien Sie dabei und erleben Sie den stetigen Fortschritt der „Karolingischen Klosterstadt Meßkirch“! Nach einer Stärkung auf dem Marktplatz des Campus Galli fahren Sie ins Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Dort sind alle Gebäude bereits fertig gebaut. Diese stammen aus der Zeit zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert. Vielleicht staunen Sie nach der Führung am Vormittag dann umso mehr über die Fähigkeiten unserer Vorfahren und darüber, was sie mit geringen technischen Hilfsmitteln alles zustande gebracht haben!

Der Ablauf

10.00 Uhr: Besuch des CAMPUS-GALLI – Karolingische Klosterstadt Meßkirch mit Führung über die Baustelle der Klosterstadt

11.45 Uhr: Imbiss auf dem CAMPUS-Galli-Marktplatz und Möglichkeit zum eigenen Erkunden des Geländes

13.00 Uhr: Weiterfahrt zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

13.45 Uhr: Besuch des Freilichtmuseums mit Kurzführung Entdecken Sie bei einer einstündigen Führung durch das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck die alten Gebäude mit neuen Augen. Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Bewohner, die in den vergangenen Jahrhunderten hier gelebt und gearbeitet haben.

15.00 Uhr: Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Bauernmühle.

16.00 Uhr: Möglichkeit zur Einkehr in der Museumsgaststätte Ochsen (optional gegen Aufpreis). Lassen Sie den Tag bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee oder Tee in der gemütlichen Museumsgaststätte ausklingen.

ca. 17.00 Uhr: Ende

Gruppengröße: Geeignet ab 20 bis zu max. 50 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 24,50 € Kinder ab 6 bis einschl. 11 Jahre: 13,50 € Kinder bis 6 Jahre: 5,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Auszeit

Große Auszeit

Wir machen Geschichte: ein unvergessliches Erlebnis, speziell für große Gruppen.

Bei Ihrer selbständigen Erkundungstour durch das Freilichtmuseum treffen die Besucher auf die unterschiedlichsten Charaktere des Museums: Nehmen Sie teil am Unterricht des Lehrers oder helfen Sie der Magd bei ihrer täglichen Arbeit. Oder fragen Sie den Mitarbeiter alles, was Sie rund ums Museum wissen möchten. Ein unvergessliches Erlebnis, speziell für große Gruppen bis ca. 300 Personen! Egal ob Information oder aktive Tätigkeit: Der Tag wird zu einer unvergesslichen Zeitreise in die Vergangenheit. Für jeden nach seinem Geschmack und in individuellem Tempo.

Der Ablauf

14.00 Uhr: Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen: Eintritt ins Freilichtmuseum

14.00 – 17.00 Uhr: Die Teilnehmer können das Museum nach Lust und Laune selbst erkunden. In den markantesten Häusern des Museums werden sie von der Magd, dem Dorfschullehrer oder der Hebamme und einem Museumsführer erwartet. Die Dorfbewohner stehen den Besuchern Rede und Antwort, erzählen bedeutungsvolle Geschichten aus dem Dorf, den neuesten Klatsch über die Bewohner oder einfach Wissenswertes über das Museum. Und das alles ohne Zeitdruck, sodass zwischendurch noch Zeit ist für eine entspannte Pause bei Kaffee und Kuchen.

Gruppengröße: Geeignet ab 100 bis zu 300 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene (Eintritt inkl. Kaffee und Kuchen): 10,50 € Kinder ab 4 bis einschl. 16 Jahre: 4,00 € zzgl. einmalig 635,00 € pauschal





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Schloss Sigmaringen

In guter Gesellschaft

Vom Volk und Adel vergangener Zeiten: die Bauern auf dem Land und die Fürsten von Hohenzollern im Schloss Sigmaringen.

Lassen Sie sich zunächst im Freilichtmuseum durch die Magd in die Zeit vor 100 Jahren entführen. Erhalten Sie einen lebendigen Eindruck vom Alltagsleben in der dörflichen Gemeinschaft, von der Mühsal der täglichen Arbeiten und den kleinen und großen Sorgen der Menschen. Aber wie lebte der Adel? Nur eine halbe Tagesreise entfernt (zum Glück ist es heutzutage ja nur noch eine halbe Stunde Busfahrt) spielte sich im Schloss Sigmaringen zur selben Zeit ein ganz anderes Leben ab. Und wie dieses aussah, erzählen die Kammerzofe Sophia oder der Kammerdiener Wilhelm. Dabei werden Sie durch ein fürstliches Getränk und eine kleine Gaumenfreude verwöhnt.

Der Ablauf

10.00 Uhr Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen:

Eintritt ins Freilichtmuseum Führung „Mit der Magd durchs alte Dorf“: eine spannende Zeitreise in die Welt vor 100 Jahren. Die Museumsmagd führt die Besucher in die Stuben, Küchen und Ställe des Museums, plaudert über ihren Alltag und verrichtet nebenher ihre tägliche Arbeit. Und zum Abschluss gibt es für alle einen „Seelentröster“!

12.00 Uhr: Museumsgaststätte Ochsen Zünftiger Begrüßungstrunk und Mittagessen.

13.30 Uhr: Weiterfahrt nach Sigmaringen

14.15 Uhr: Ankunft Schloss Sigmaringen: „Unsere Kammerzofen und Kammerdiener empfangen Sie“ (Führung) Lernen Sie das Haus der Fürsten von Hohenzollern und die fürstliche Zeit der Jahrhundertwende um 1900 kennen! Kammerzofe Sophia oder Kammerdiener Wilhelm begleiten Sie durch die Prunkräume des Schlosses, weihen sie in die Geheimnisse des adligen Lebens ein und erzählen Ihnen über das aufregende Leben hinter Schlossmauern.

ca. 16.15 Uhr: Gegen einen Aufpreis von 2 € für Erwachsene / 1 € für Kinder kann im Anschluss an die Führung im Schloss noch die Waffensammlung besichtigt werden.

Ende

Gruppengröße: Geeignet für Gruppen zwischen 20 und 30 Personen.

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 35,00 €, Kinder bis einschl. 16 Jahre: 20,00 € (emfohlenes Mindestalter: 10 Jahre)





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Kleine Auszeit.JPG

Kleine Auszeit

Mit diesem Angebot lädt das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck zu einem kurzen Spaziergang durch das Museum ein.

Lassen Sie sich von uns die Geschichte der drei historischen Gebäude Kaufhaus Pfeiffer aus Stetten am kalten Markt, Schul- und Rathaus aus Bubsheim und der Dorfkirche aus Tischardt erzählen. Anschließend laden wir Sie in der Museumsgaststätte Ochsen zu einem gemütlichen Kaffestündchen ein. Es besteht die Möglichkeit, nach Ende des offiziellen Programms das Museum auf eigene Faust zu erkunden.

Schmucke Bauerngärten, nach alten Vorlagen bepflanzt, erfreuen das Auge. In den Ställen stehen Tiere, Nachkommemn alter Haustierrassen, und täglich gibt es Handwerker- und Technikvorführungen.

Der Ablauf:

Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen: Eintritt ins Freilichtmuseum Kurze Führung durch das die drei historischen Gebäude: Kaufhaus Pfeiffer mit Museumsladen, Schul- und Rathaus und Dorfkirche Tischardt

15.00 Uhr: Gemütliche Einkehr mit Kaffee und Kuchen im alten Dorfwirtshaus Ochsen Eine nochmalige Besichtigung des Museums ist im Anschluss ohne erneuten Eintritt möglich.

17.00 Uhr: Ende / Rückfahrt

Tipp: Besuchen Sie um 15.00 Uhr die Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Mühle (Dauer: ca. 25 min). Dann verschiebt sich der Besuch der Gaststätte um 30 Minuten.

Gruppengröße: Geeignet ab 20 bis zu 150 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 13,50 €, Kinder und Jugendliche bis einschl. 16 Jahre: Verzehr auf eigene Rechnung





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Saege.JPG

Landgang

Erleben Sie auf dem „Landgang“ bei einer Führung durch das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck die Lebens- und Arbeitswelt der früheren ländlichen Bevölkerung und bestaunen Sie die Bauerngärten, die im Museum liebevoll nach alten Vorlagen bepflanzt wurden.

Genießen Sie im Anschluss die Schifffahrt auf dem „Schwäbischen Meer“. Umgeben von Wasser können Sie bei einem Blick auf das malerische Bodenseeufer Ihre Seele baumeln lassen. Das Ziel – das wunderbar gelegene Städtchen Meersburg – ist an einen steilen Rebhang direkt am See gebaut. Angeblich errichteten schon die Merowinger die erste Burg, deren mittelalterliche Anlage noch heute das Stadtbild von weitem prägt. Nehmen Sie sich noch etwas Zeit, um an der Uferpromenade bummeln zu gehen.

Der Ablauf:

9.00 Uhr: Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen: Eintritt ins Freilichtmuseum Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten und Besichtigung der Bauerngärten Möglichkeit zur Teilnahme an der Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Bauernmühle

11.30 Uhr: Museumsgaststätte Ochsen Zünftiger Begrüßungstrunk und Mittagessen.

13.00 Uhr: Weiterfahrt nach Überlingen am Bodensee

13.55 Uhr: Schiffahrt mit der Erlebnis-Flotte von Überlingen nach Meersburg (Dauer: 1 Std. 10 Min., Fahrplan der BSB)

ca. 15.05 Uhr: Ankunft in Meersburg – Zeit zur freien Verfügung

Gruppengröße: Geeignet für Gruppen bis zu 150 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 26,90 € Kinder ab 6 bis einschl. 11 Jahre: 11,20 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Museumstag.JPG

Mit Volldampf in die Vergangenheit

Reisen Sie wie „damals“ mit der Sauschwänzlebahn auf der einzigartigen Jahrhundertstrecke und besuchen Sie das Freichlichtmuseum Neuhausen ob Eck Tauchen Sie ein in die verschwundene ländliche Welt „von damals“. Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erfahren Sie mehr über das Leben und Arbeiten unserer Vorfahren. 25 originalgetreu eingerichtete historische Gebäude aus den Regionen Schwäbische Alb, Schwarzwald und Bodensee, zahlreiche alte Haustierrassen und mehrere Bauerngärten entführen Sie in die frühere Zeit.

Setzen Sie die Zeitreise fort auf der Fahrt mit der berühmten Sauschwänzlebahn. Erbaut in den Jahren 1887–1890 durch die ehemals Großherzoglich Badische Staatsbahn, war sie bis 1976 in Betrieb. Seit nun über 30 Jahren verkehrt die Sauschwänzlebahn als Museumsbahnbetrieb. Die gesamte Strecke wurde 1988 zum technischen Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt.

Auf der einzigartigen Jahrhundertstrecke Weizen-Blumberg: Im altväterlichen Bimmelbahntempo erleben Sie eine Dampfzugfahrt durch das wildromantische Wutachtal, das geologisch interessante Mühlbachtal, großartige Viadukte, idyllische Dörfer und wilde Bächer, Brücken und viele Kehrschleifen sowie Deutschlands einzigen Kreiskehrtunnel.

Für Ihre Planung:

9.30 Uhr: Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung: Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Bauernmühle

12.15 Uhr: Mittagessen in der Museumsgaststätte Ochsen mit zünftigem Begrüßungstrunk

13.45 Uhr: Weiterfahrt nach Stühlingen-Weizen zum Bahnhof

15.40 Uhr: Unvergessliche Fahrt mit der Museumsbahn Wutachtal (Sauschwänzlebahn)

16.50 Uhr: Ankunft in Blumberg/Zollhaus und Ausklang im Eisenbahnmuseum im Bahnhof Zollhaus

An folgenden Tagen fährt die Diesellok: 01.06., 08.06., 15.06., 22.06., 24.06., 29.06., 06.07., 13.07., 20.07., 15.08., 16.08., 09.09., 23.09., 05.10.

Gruppengröße: Geeignet für bis zu 150 Personen.

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 34,00 € Kinder ab 4 bis einschl. 11 Jahre: 15,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Wandergruppe Stiegelesfelsen

Oberes Donautal erleben

Werfen Sie einen traumhaften Blick von oben auf Beuron und die junge Donau. Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck lernen Sie den ländlichen Alltag früherer Zeiten hautnah kennen. Die Einrichtung der 25 historischen Gebäude ist oft karg und ärmlich, das bäuerliche Leben war mühselig und anstrengend. Vielleicht sagt man auch deshalb den früheren (und heutigen) Bewohnern der Region eine raue Schale nach – so rau wie die Landschaft um die junge Donau mit den schroffen und steil aufragenden Felsen. Doch bei genauerem Hinsehen entdeckt man, welche Schätze sich dahinter verbergen, bei den Menschen wie bei der reizvollen Landschaft!
Zwischen Tuttlingen und Sigmaringen erstreckt sich auf einer Länge von ca. 35 km eine der schönsten Landschaften Deutschlands: das Donautal. Burgen und Schlösser begleiten den Besucher auf seinem Weg durch dieses naturromantische Tal. Die Route geht über das badische Meßkirch nach Sigmaringen, die Stadt der Hohenzollern. Das Kloster Beuron und die Burg Wildenstein gehören zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Region.

Der Ablauf

9.30 Uhr Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen: Eintritt ins Freilichtmuseum Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Bauernmühle

12.00 Uhr Museumsgaststätte Ochsen Zünftiger Begrüßungstrunk und Mittagessen.

13.30 Uhr Geführte Bustour durch das Obere Donautal: Zusammen mit dem Donautalguide geht es in das Tal der jungen Donau. Erfahren Sie auf der Fahrt bis zur Benediktinerabtei in Beuron Wissenswertes über Natur und Leute, über Burgen und Schlösser im Donautal.

ca. 14.15 Ankunft in Beuron und Besuch der Klosterkirche St. Martin: Mit Möglichkeit zum Einkauf im Klosterladen und Zeit zur freien Verfügung.

15.00 Uhr Weiterfahrt zum Knopfmacherfelsen: Werfen Sie einen traumhaften Blick von oben auf Beuron und die junge Donau! Anschließend Möglichkeit zur Einkehr im Restaurant am Knopfmacherfelsen. Auf Wunsch reservieren wir Ihnen Plätze, der Verzehr ist nicht im Preis inbegriffen.

ca. 16.30 Ende

Gruppengröße: Geeignet ab 20 bis zu max. 2 Reisebussen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 22,50 € Kinder ab 6 bis einschl. 11 Jahre: 11,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Bonbon-Manufaktur.JPG

Süßes Handwerk

Eine Genussreise ins Freilichtmuseum und zur Bodensee Bonbon Manufaktur

Erleben Sie in der Schau-Manufaktur, wie Bonbons und Lutscher von Hand hergestellt werden. Kindheitserinnerungen werden wach. Im Angebot sind meist über 30 Sorten und je nach Produktion duftet es nach Kirsche, Apfel, Karamell, Pfefferminze… In der Bodensee Bonbon Manufaktur in Eigeltingen werden Bonbons und Lutscher wie zu Großmutters Zeiten hergestellt. Sehen Sie nach einer Bonbonverkostung die beeindruckende Handfertigung süßer Kostbarkeiten, naschen Sie am warmen Bonbonteig und genießen Sie die Atmosphäre im liebevoll eingerichteten Süßwarenladen.

Nach diesem Appetitanreger erwartet Sie dann die Museumsgaststätte Ochsen zu Speis und Trank.

Frisch gestärkt beim Mittagseesen in der Museumsgaststätte eröffnet sich Ihnen nun die verschwundene ländliche Welt des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck.

Erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames über den Lebens- und Arbeitsalltag früherer Zeiten und lernen Sie beim Rundgang altes Handwerk hautnah kennen! Zahlreiche Haustierrassen bevölkern das Museum und liebevoll angelegte Bauerngärten und die Ausstellungen laden zum Schauen und Verweilen ein.

Im Anschluss lohnt sich noch ein Besuch im Museumsladen Kaufhaus Pfeiffer!

Für Ihre Planung:

10.00 Uhr: Bonbons machen live erleben!

11.45 Uhr: Weiterfahrt zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

12.15 Uhr: Mittagessen in der Museumsgaststätte Ochsen mit zünftigem Begrüßungstrunk

13.45 Uhr: Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten.

15.00 Uhr Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Mühle

ab 15.30 Uhr Zeit für persönliche Entdeckungstour

ca. 16.30 Uhr Ende/Rückfahrt

Gruppengröße: Geeignet für Gruppen ab 25 bis zu 60 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 29,00 € Kinder ab 6 bis einschl. 11 Jahre: 15,50 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Tageloehnerhaus Delkhofen.JPG

Zeitreise in die Vergangenheit

Tauchen Sie ein ins Dorfleben im 19. Jahrhundert auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald und am Bodensee.

Besuchen Sie das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck und lassen Sie sich bei einer Führung durch das Museum mehr über das Leben und Arbeiten unserer Vorfahren in der Region erzählen. Hören Sie berührende Geschichten der Hausbewohner, schauen Sie in Winkel und Ecken, Küchen, Werkräume und Wohnzimmer und machen Sie sich ein Bild vom mühseligen Leben auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald oder am Bodensee. Stärken Sie sich anschließend beim Mittagessen in der Museumsgaststätte Ochsen, und besuchen Sie anschließend noch einmal das Museum.

Der Ablauf

10.30 Uhr Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit folgenden Leistungen: Eintritt ins Freilichtmuseum Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten

12.30 Uhr Museumsgaststätte Ochsen Zünftiger Begrüßungstrunk und Mittagessen.

14.00 Uhr Historische Schweinehut: Begleiten Sie die Schweinehirtin auf ihrem Weg durch das Museum, wenn sie die kleine Schweineherde mit den „Schwäbisch-Hällischen“ nach historischem Vorbild durch das Museum treibt.

15.00 Uhr Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Mühle (Dauer: ca. 25 min), anschließend Zeit zur freien Verfügung.

16.30 Uhr Ende

Tipp: Buchen Sie den Museumstag mit der Museumsmagd oder dem Dorfschullehrer Sie kennen das Museums schon, würden es aber gerne mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen? Oder Sie lieben einfach das Besondere? Dann haben wir die etwas andere Führung für Sie: Gehen Sie mit der Magd oder mit dem Dorfschulmeister durch das Mususmsdorf. Lassen Sie sich in die Zeit vor über 100 Jahren entführen und hören Sie die Geschichten aus der Sicht eines Zeitzeugen.

Gruppengröße: Geeignet ab 20 bis zu 150 Personen

Gültig von:  31.03.2018  bis: 28.10.2018

Preis:  Erwachsene: 22,50 € Kinder ab 4 bis einschl. 16 Jahre: 12,00 €





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: - sonstige -
Schmieden

Schmieden für Erwachsene

Dieser Grundkurs vermittelt Kenntnisse des Schmiedehandwerks. Gemeinsam mit dem Kursleiter Martin Echterhoff schmieden die Teilnehmer individuelle, kreative Gegenstände aus Eisen.

Teilnahmebedingungen:

Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461 / 926 3206 notwendig. Die telefonische Anmeldung ist verbindlich.

Der Rücktritt eines Teilnehmers ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei kurzfristiger Abmeldung (1 bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird 50% der Gebühr erhoben. Am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr berechnet.



Gültig von:  30.06.2018  bis: 30.06.2018

Preis:  60,00€





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: - sonstige -
Spinnen.JPG

Spinnen im Museum

Einführung in die Spinntechnik: Biggi Hunger zeigt Ihnen am Spinnrad, wie Fäden gesponnen werden. Spinnräder stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen:

Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461 / 926 3206 notwendig. Die telefonische Anmeldung ist verbindlich.

Der Rücktritt eines Teilnehmers ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei kurzfristiger Abmeldung (1 bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird 50% der Gebühr erhoben. Am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr berechnet.



Gültig von:  14.07.2018  bis: 14.07.2018

Preis:  40,00€





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: - sonstige -
Kraeuter3

Sommer im Bauerngarten

Es werden gemeinsam die Bauergärten besichtigen und im Anschluss ein Vier-Räuber-Essig, ein Öl und eine Tinktur angesetzt.
Bauerngärten können wahre Schätze bergen. Gemeinsam mit der Kräuterpädagogin Michaela Hagen besichtigen die Teilnehmer die Gartenanlagen und lernen die einzelnen Pflanzen näher kennen. Nach dem Besuch einiger Bauerngärten werden ein Vier-Räuber-Essig, ein Öl und eine Tinktur angesetzt.

Teilnahmebedingungen:

Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461 / 926 3206 notwendig. Die telefonische Anmeldung ist verbindlich.

Der Rücktritt eines Teilnehmers ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei kurzfristiger Abmeldung (1 bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird 50% der Gebühr erhoben. Am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr berechnet.



Gültig von:  04.08.2018  bis: 04.08.2018

Preis:  30,00€





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: - sonstige -
Duftkraenze

Duftende Kräuterkränze

Auf einem Museumsrundgang sammeln die Teilnehmer duftende Kräuter, leuchtende Früchte und imposante Fruchtstände und binden daraus herrliche Kräuterkränze.
Teilnahmebedingungen: Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461 / 926 3206 notwendig. Die telefonische Anmeldung ist verbindlich. Der Rücktritt eines Teilnehmers ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei kurzfristiger Abmeldung (1 bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird 50% der Gebühr erhoben. Am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr berechnet.

Gültig von:  22.09.2018  bis: 22.09.2018

Preis:  25,00€





Region: DE | Schwäbische AlbRubrik: - sonstige -
Schmieden

Schmieden für Erwachsene

Dieser Grundkurs vermittelt Kenntnisse des Schmiedehandwerks. Sie schmieden individuelle, kreative Gegenstände aus Eisen.

Teilnahmebedingungen:

Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461 / 926 3206 notwendig. Die telefonische Anmeldung ist verbindlich.

Der Rücktritt eines Teilnehmers ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei kurzfristiger Abmeldung (1 bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird 50% der Gebühr erhoben. Am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr berechnet.



Gültig von:  22.09.2018  bis: 22.09.2018

Preis:  60,00€







Einen Kommentar schreiben