Tourismusamt Freising

Rindermarkt 20
85354  Freising

Fon
+49 (0)8161 / 54-44111
Fax
+49 (0)8161 / 54-54100

Unterkunft buchen über

BOOKING.com HRS
Region: DE | Münchener Umland    Rubrik: Tourist-Information

Freising - Älteste Stadt an der Isar

Der Dom, weithin sichtbares Wahrzeichen über der Stadt, ist Symbol für das Jahrhunderte alte geistige Zentrum. Auf dem benachbarten Hügel residieren die Fakultäten der Life Sciences der TU München und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und repräsentieren das moderne, zukunftsgewandte Bayern. Aus diesem Spannungsfeld zieht Freising seine jugendlich-gastliche Atmosphäre inmitten einer historischen Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und einer vielfältigen Gastronomie. Die Nähe zur Landeshauptstadt München und zum Flughafen München machen Freising zu einem beliebten Ziel für Gruppenreisen. Der Dom ist einer der bedeutendsten Kirchenbauten Bayerns und wurde in den letzten Jahren einer kompletten Restaurierung unterzogen. Er strahlt in barockem Glanz, kann aber seine romanische und gotische Vergangenheit nicht verleugnen. Die Deckenfresken des berühmten Cosmas Damian Asam zeigen unter anderem den Gründer des Freisinger Bistums, den Hl. Korbinian mit dem Bären. Unbedingt sehenswert ist auch die romanische Krypta mit der Bestiensäule, deren Bilder bis heute nicht entziffert sind. Der Weihenstephaner Berg mit der ältesten Brauerei der Welt barg früher ein Benediktinerkloster, heute kann man hier zwischen den Kunstwerken und Schaugärten der Universität spazieren gehen. Die Touristinformation Freising bietet klassische Stadtführungen zu den Besonderheiten der Domstadt an. Zudem werden auch Themenführungen der angeschlossenen externen Partner vermittelt, wie zum Beispiel Dombergführungen, Führungen durch die Weihenstephaner Gärten, Kostümführungen oder Brauereibesichtigungen. Ein großer Teil der Führungen wird auch in englischer, französischer oder italienischer Sprache angeboten. Übrigens können die Innenstadt und der Weihenstephaner Berg gut mit dem Bus angefahren werden. Der Busparkplatz der Stadt Freising liegt etwa 10 Gehminuten vom zentralen Marienplatz in der Innenstadt entfernt und der Weihenstephaner Berg hat im Bereich der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan ebenfalls Busparkplätze. Die Mitarbeiterinnen der Touristinformation helfen gerne aktiv bei der Zusammenstellung eines Besichtigungs- und Kulturprogramms für Gruppen und natürlich geben sie passende Tipps für die Auswahl einer attraktiven Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Ausführliche Informationen und Empfehlungen speziell für Gruppen sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst, die bei der Touristinformation angefordert werden kann. Das Angebot ist auch unter tourismus.freising.de online einsehbar. Freising ist der richtige Ort, um das ursprüngliche und neue altbayerische Leben kennenzulernen und zu genießen! Verbringen Sie mit uns abwechslungsreiche Stunden in der ältesten Stadt an der Isar. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

Angebote/Termine

Region: DE | Münchener UmlandRubrik: Reiseangebot / Gruppenangebot
Sehenswert Domberg DomInnen Gottesdienst 600

Altstadtrundgang mit Dombesichtigung

Eine interessante Stadtführung mit viel Wissenswertem zu den Highligts von Freising.
Entdecken Sie zusammen mit unseren Stadtführer*innen die verwinkelten Gassen der Freisinger Bürgerstadt und erfahren Sie zwischen den prächtigen Fassaden, dem Rathaus, der Stadtpfarrkirche St. Georg sowie den ehem. Domherrenhäusern Wissenswertes über die Besonderheiten der ältesten Stadt an der Isar. Staunen Sie über die fast 4000-jährige Geschichte des Dombergs und hören Sie Interessantes über die Entwicklung der ehem. fürstbischöflichen Residenz, über die Barockisierung des Dominnenraums durch die Gebrüder Asam und entdecken Sie Bilder zur Korbinianslegende, das Altargemälde von Peter Paul Rubens und die romanische Krypta. Gruppenpauschale: 110 € für max. 25 Personen

Gültig von:  01.01.2021  bis: 31.12.2021





Region: DE | Münchener UmlandRubrik: - sonstige -
 DSC7997

Auf den Spuren alter Freisinger Braustätten

Erfahren Sie viel Wissenswertes rund ums Thema Bier!
Neben den beiden Brauereien „Staatsbrauerei Weihenstephan“ und dem „Hofbrauhaus Freising“ zählte man im frühen 19. Jahrhundert 18 private Brauereien – in einer Stadt mit damals 3000 Einwohnern. Diese bürgerlichen Brauereien wie Hummelbräu, Stieglbräu, Laubenbräu, Hacklbräu oder Furtnerbräu sind heute noch in Gassen- und Häusernamen erhalten. Wir nehmen Sie mit und besuchen mit Ihnen die alten Braustätten, sowie den Bierkeller (Sporrerkeller) der ehemaligen Stadtbrauereien. Gruppenpauschale: 95 € bis max. 20 Personen, Dauer: ca. 120 Min.

Gültig von:  01.01.2021  bis: 31.12.2021







Einen Kommentar schreiben