Willingen: Der Berg ruft

Bergbahn Willingen

Willingen. Unter dem Motto „Buchen – Ankommen – Genießen“ werben die Sauerländer für ihre Angebote, die in Absprache mit jeder Bus- und Reisegruppe individuell zusammengestellt werden. Ob Seniorengruppen, Vereine, Unternehmen oder Schulklassen – für jeden ist etwas dabei, wenn der Ettelsberg für Ihren Gruppenausflug ruft. Nach der Fahrt mit der 8-er Kabinenbahn und dem Besuch des 62m hohen Hochheideturms ist das Bergplateau Ausgangspunkt für viele Aktivitäten: Z.B. geführte E-Bike-Touren, Wanderungen und kurze Spaziergänge in Begleitung eines Wanderführers, die gemütliche Einkehr in „Siggis Ettelsberghütte“, ein individuelles Teamtraining. Hierbei kooperiert das Seilbahn-Team mit heimischen Trainern, die ebenso wie alle anderen Gruppen-Bausteine von Partnern der Freizeitwelt Willingen durchgeführt werden. Und wenn es mit der Seilbahn zurück ins Tal geht, stehen in der „Seilbar“ frischer Kaffee und Kuchen bereit.

Je nach Jahreszeit und Wetterlage stellen wir ein In- oder Outdoorprogramm zusammen“, erklärt Ulrike Becker, zuständig auch für die Vermarktung der Seilbahn. In der dunklen Jahreszeit stehen etwa Fackelwanderungen, Ski- und Rodelarrangements oder Wintergrillen auf dem Plan. Und ganzjährig sind die Sommerrodelbahn, die Glasbläserei, der Besuch der Mühlenkopfschanze oder das „Willinger Brauhaus“ eine beliebte Kombination beim Besuch des Ettelsberges.

 

 

Stefan Tenbusch, Betriebsleiter der Seilbahn, gibt Gruppen einen Blick hinter die Kulissen der leistungsstärksten Seilbahn in DeutschlandVor allem für technisch Interessierte Gäste gibt es ein besonderes Schmankerl: Bei der Führung „Blick hinter die Kulissen“ erfahren sie alles über die 1400 Meter lange Kabinenseilbahn, die einen Höhenunterschied von 240 Metern überwindet und in der Stunde maximal 2800 Personen auf den 838 Meter hohen Ettelsberg transportiert. Dafür stehen 55 Kabinen bereit, in denen jeweils acht Personen Platz finden. Zum Abschluss des Rundgangs darf ein Erinnerungsfoto mit der 430 PS-starken Pistenwalze nicht fehlen. Für Gruppen ab 80 Personen setzen die Upländer noch eins drauf: Sie können beim „Essen in luftiger Höhe“ ein 5-Gang- Menü in einer der Gondeln genießen.

 

 

Stefan Tenbusch, Betriebsleiter der Seilbahn, gibt Gruppen einen Blick hinter die Kulissen der leistungsstärksten Seilbahn in Deutschland.

 

 

Reisen für Alle: Die Ettelsberg-Seilbahn ist zertifiziert für nach den Richtlinien für barrierefreies ReisenNeben dem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm zählt Ulrike Becker weitere Vorteile der Gruppenangebote auf: Sie sind kurzfristig buchbar, die komplette Organisation übernimmt das Seilbahn-Team mit einem zentralen Ansprechpartner, bei Stornierung fallen keine Kosten an. Kostenfreie (Bus-)Parkplätze stehen direkt an der Talstation bereit, der Bahnhof ist nur etwa zehn Gehminuten entfernt. Seilbahn, Turm und Gastronomie sind barrierefrei. „Wir liefern ein Rundum-sorglos-Paket mit vernünftig kalkulierten Preisen, so dass der Ausflug finanziell gut planbar ist und einem schönen gemeinsamen Tag nichts im Wege steht“, fasst Jörg Wilke zusammen.

 

 

Reisen für Alle: Die Ettelsberg-Seilbahn ist zertifiziert für nach den Richtlinien für barrierefreies Reisen

 

Unter dem Titel „Der Berg ruft – Freizeitspaß rund um den Ettelsberg“ gibt es zu jeder Jahreszeit in Willingen etwas zu entdecken!

 

Info: Busreise oder Ausflugstag nach Willingen für Alleinreisende, Freunde, Familien oder z.B. für Clubausflüge fix kalkulieren. Das Ettelsberg-Team erarbeitet ganzjährig spannende Gruppenprogramme, sei es als Kombination mit Besichtigung der heimischen Brauerei, ein Battle an der Biathlonanlage nahe der Weltcup Skisprungschanze oder beispielsweise ein Teamtraining in der Kletterhalle Willingen.

 

Unter dem Titel „Der Berg ruft – Freizeitspaß rund um den Ettelsberg“ gibt es zu jeder Jahreszeit in Willingen etwas zu entdecken!

 

KONTAKT
Ettelsberg-Seilbahn
Ettelsberg-Seilbahn GmbH & Co. KG
Ansprechpartnerin für Busunternehmer/ Veranstalter: Jörg Wilke
Zur Hoppecke 5
34508 Willingen (Upland)

 

Mehr Infos zur Ettelberg-Seilbahn

 

 

 

Zurück