Oldenburg als attraktives Ziel für eine Städtereise in Coronazeiten

Oldenburg

Wohin reisen in Coronazeiten? Was los sein sollte schon - aber auch nicht zu viel. In Oldenburg im Nordwesten
Deutschlands kann man im Juli und August spannende und zugleich sehr entspannte Tage mit vielen Open-Air-
Erlebnissen genießen. Es warten Shoppingmöglichkeiten und ein vielfältiges kulturelles Angebot. Alle Veranstaltungen
werden auf www.oldenburg-tourismus.de laufend aktualisiert. Bis zu den Wellen der Nordseeküste sind es gerade
einmal 35 Kilometer und nur rund 20 Kilometer von Oldenburg entfernt befinden sich entlang der Weser mehrere
Sandstrände. Auch das einige Kilometer südlich gelegene Museumsdorf Cloppenburg mit seinen mehr als 50
Gebäuden aus der Zeit vom 16. bis zum 20. Jahrhundert ist einen Abstecher wert. Und in unmittelbarer Nähe sollte
man einen Besuch der Parklandschaft im Ammerland mit dem Park der Gärten bei Bad Zwischenahn als Highlight
nicht versäumen.

"Fensterln in Oldenburg"

Die Shoppingmöglichkeiten in Oldenburg lassen keine Wünsche offen.

Unter dem Motto "Fensterln in Oldenburg" treten Künstler über den Tag verteilt in den oberen Etagen oder Schaufenstern von Gebäuden in der Fußgängerzone auf und bieten rund zehnminütige Kulturhäppchen. Vom 15. bis 19. Juli finden im Schlossinnenhof Konzerte statt - oder wie wäre es mit einem nächtlichen Theaterspaziergang durch die Welt der Poesie? In Kleingruppen wandeln die Gäste durch den illuminierten Schlossgarten und begegnen namhaften Dichtern und Denkern der Literatur. Und Cineasten etwa kommen zwischen dem 20. und 26. Juli und dem 20. und 23. August beim Open-Air-Kino im Schlossinnenhof auf ihre Kosten.

 

 

Museen, "Hörgänge" und Klimaschätze

Die Bergstraße ist eine der kleinen Nebenstraßen in der Oldenburger Innenstadt, die von Einheimischen und Gästen so geschätzt werden.

Fünf Oldenburger Museen haben geöffnet: das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, das Landesmuseum Natur und Mensch, das Horst-Janssen-Museum, das Stadtmuseum sowie das Edith-Russ-Haus für Medienkunst.
Spannung versprechen die "Hörgänge": Zwischen Audioguide und Hörspiel füllen sie Orte ganz unerwartet mit Details und Geschichten. Die Spaziergänge kann man sich aufs Smartphone laden oder MP3-Player mit Kopfhörern ausleihen. Die GeoTour "Klimaschätze in Oldenburg" wiederum lädt Neugierige zu einer spannenden Schatzsuche ein. Um die Schätze zu heben, müssen kleine Aufgaben gelöst werden

 

Übernachtungsangebot: "Sommer in Oldenburg"

Unter dem Motto "Sommer in Oldenburg" laden 13 Hotels und die Jugendherberge im Juli und August ein, die Stadt
zum Schnäppchenpreis zu entdecken. Die Leistungen des Angebots umfassen unter anderem zwei Übernachtungen
inklusive Frühstück, eine Stadtführung für zwei Personen, den Eintritt für zwei Personen in ein Museum freier Wahl und
ein Begrüßungspaket mit kleinen Überraschungen. Buchbar für 99 Euro pro Person im DZ für den Zeitraum 1. Juli bis
31. August 2020

 

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, Oldenburg

Lange Straße 3
26122 Oldenburg
--> Mehr Informationen hier auf gruppenausflug.info
 

 

Zurück