Überschrift

Mit der Feldbergbahn ganz bequem nach oben!

DE | Südlicher Schwarzwald | FeldbergbahnBergbahn/Bahn
Bild 1
Feldbergbahn ©Feldberg Touristik (64)
Text

Der Feldberg ist mit seinen 1.493 Metern der höchste Berg im Schwarzwald. Oben angekommen kann man herrliche Ausblicke auf den südlichen Schwarzwald mit Titisee und Schluchsee genießen, sowie – bei guter Sicht – ein grandioses Alpenpanorama vom Mont Blanc bis zur Zugspitze. Im Sommer ist der Feldberg vor allem bei Wanderern, Bikern, Naturliebhabern, Romantikern und Erholungssuchenden beliebt. Um auf den Höchsten ganz bequem ohne Schweißperlen zu gelangen, kann man die Feldbergbahn nutzen. Weder zugig noch luftig, sondern in geschlossenen Kabinen schwebt man so dem Gipfel entgegen. In den 8-er Kabinenkann man es sich gemütlich machen und sogar Kinderwagen, Rollstuhl, Fahrrad oder den vierbeinigen Freund mitnehmen. Bei den jüngsten Gästen der Feldbergbahn kommt die spezielle Resi-Kabine besonders gut an. Bereits seit vielen Jahren erfreuen sich viele kleine Gipfelstürmer an der bunten Gondel, in der Resi, die freundliche Kuh und das Maskottchen der Feldbergbahn, die großen und kleinen Gäste auf den Gipfel begleitet. Seit 2016 steht an der Feldbergbahn noch eine weitere Gondel für die Kinder bereit. In der neusten Kabine können Groß und Klein zusammen mit dem Feldbergwichtel Velt und all seinen Freunden auf den Gipfel schweben. In einem verwunschenen Wäldchen hoch oben auf dem Feldberg lebt Velt mit seinen Freunden Violetta Waldfee, Hypogymnus Flechtel, Anton Auerhahn, dem Wirt Wuchtig und Ferdinand, dem Postboten der Wichtelpost. Ab diesem Sommer sind Velt und seine Freunde nicht mehr nur auf dem Wichtelpfad an der Talstation der Feldbergbahn unterwegs, sondern erklimmen mit der Wichtel-Gondel auch die luftigen Höhen. Bei der Bergstation auf 1.450 m Höhe beginnen die schönsten Wanderrouten in den Naturpark Feldberg. Ist man oben angekommen lohnt sich außerdem ein Besuch des Feldbergturms. Von der Aussichtsplattform im 11. Stock kann man das einzigartige Panorama auf den südlichen Schwarzwald sowie die Alpen genießen. Zudem hat der Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller vor einigen Jahren im 1. Stock ein Museum zu Ehren der Schwarzwälder Spezialität eingerichtet. Als höchstes Trauzimmer Deutschlands bietet der Feldbergturm auch ein ganz besonderes Ambiente für Hochzeiten. Wer sich auf dem „Höchsten im Schwarzwald“ das Ja-Wort geben möchte, kann dies bei der Gemeinde Feldberg anmelden, der Bürgermeister steht auch als Standesbeamter zur Verfügung. Ebenfalls besteht für Gruppen die Möglichkeit sich in luftiger Höhe mit Sekt und Brezeln verköstigen zu lassen. Wer es eher beschaulich mag, ist zu einer der abendlichen Veranstaltungen im Feldbergturm herzlich eingeladen. Bei einem Glas Sekt am längsten Tag oder den Sternschnuppennächten lässt sich der Sonnenuntergang besonders gut genießen.

Überschrift

Adlerbühne Ahorn im Zillertal

AT | Tirol | Mayrhofner BergbahnenBergbahn/Bahn
Bild 1
Adlerbuehne 0707
Text

Höchstgelegene Greifvogelstation Europas

Wenn Spannung zu spüren ist, weil bis zu 800 Zuschauer gleichzeitig den Atem anhalten, dann sitzen sie in der Adlerbühne Ahorn in Mayrhofen im Zillertal. Hier schweben die Könige der Lüfte nur eine Handbreit über den Köpfen der Zuschauer hinweg, um sich anschließend im Steilflug auf einen Köder zu stürzen. Faszinierende Momente, begleitet von Didi Wechselberger, Hausherr der höchsten Greifvogelstation Europas auf 2.000 Metern Höhe und seiner Frau Waltraud. Die Stars sind Adler „Steppi“, Bussard-Dame „Lanny“, die Uhus „Billi“ und „Virginia“, der Falke „Hansi“ sowie die Rotschwanzbussarde „Ashok“ und „Laika“. Flugakrobaten, die vor der spektakulären Kulisse der Zillertaler Alpen für unvergessliche Momente sorgen.


Bereits 10 Jahre lang beheimatet die beeindruckende Naturbühne auf 2.000 Meter nun schon Adler, Bussarde, Falken und Uhus. Die Vögel sind nicht scheu, das ist die Sensation der Vorführung. „Nicht zu nah ran, so ein Schnabelkuss ist kein Vergnügen“, rät Didi Wechselberger, wenn seine Stars im Publikum Platz nehmen. Adler, Bussarde, Uhus und auch ein Falke gehen mit den Zuschauern auf Tuchfühlung, während Didi und Waltraud Wechselberger Beeindruckendes von den Jagd- und Lebensgewohnheiten der Greifvögel berichten. Wer hätte gedacht, dass der große Steppenadler „Steppi“ nur kleine Mäuse fängt, während die kleine Wüstenbussard-Dame „Lanny“ gut und gerne einen Fuchs oder Hasen erlegt? Und wie erkennen Uhus in der Nacht ihre Beute? Falkner Didi kennt seine erhabenen Jäger so genau, weil er es versteht, die Welt aus ihren Augen zu sehen. Aufgewachsen auf der Mayrhofner Edelhütte auf über 2.200 Metern hatte er schon früh eine enge Beziehung zu den Tieren der Bergwelt. „Ein Adler hatte nicht unweit von uns seinen Horst und ich habe ihn viele Stunden beobachtet, bis ich merkte, dass er mich akzeptiert hat.“ So entstand seine besondere Beziehung zu Greifvögeln. Eine Bindung, die 2009 unter anderem dazu führte, dass auf dem Ahornplateau die höchste Greifvogelstation Europas eröffnete. Und weil er „die Sprache der Tiere versteht“ und „spricht“, entlockt er seinen Kunstfliegern atemberaubende Stunts vor atemberaubender Kulisse. Kein Wunder, dass auch noch nach 10 Jahren die 60 Minuten der Vorführung wie im Flug vergehen.

Vom Käse beflügelt oder mit Volldampf in die Berge
Die Gruppenpakete „Vom Käse beflügelt“ und „Mit Volldampf in die Berge“ bieten kleinen und großen Gästen in Mayrhofen einen attraktiven Mix: Vormittags steht entweder ein Besuch in der ErlebnisSennerei Zillertal oder eine Fahrt mit der Zillertalbahn auf dem Programm. Zwei Pakete, viele Highlights: In der ErlebnisSennerei erfahren Käsefreunde auf 6.000 Quadratmetern hautnah, wie aus Milch Käse entsteht – natürlich mit anschließender Kostprobe, getreu dem Motto „Sehen, riechen und genießen“. Eine Fahrt mit dem historischen Dampfzug der Zillertalbahn von Jenbach bis nach Mayrhofen bietet schöne Ausblicke auf das gesamte Zillertal. Nachmittags geht es bei beiden Angeboten mit Österreichs größter Gondel, der Ahornbahn, auf den Genießerberg zur Adlerbühne Ahorn, die von Mitte Juni bis Mitte Oktober täglich außer dienstags ab 14.00 Uhr fasziniert, berührt und beflügelt.

 

 

 

Überschrift

Gletscherpark Tirol, Pitztal-Imst-Kaunertal

AT | Tirol | Tourismusverband PitztalTourist-Information
Bild 1
Huette Wanden sommer Christian Forcher (5)
Text

Attraktive Ausflugsziele, unvergessliche Erlebnisse und TOP Angebote! Spektakuläre Aussichten vor dem Cafe 3.440 am Pitztaler Gletscher, eine interessante Wanderung durch den Zirbenpark im Ski- und Wandergebiet Hochzeiger, die Gletscherstraße „ins ewige Eis“ im Kaunertal und eine erlebnisreiche Talfahrt mit dem „Alpine Coaster“ in der Bezirkshauptstadt Imst. Das sind nur vier von zahlreichen Höhepunkten, die wir unseren Gästen bieten können!

Überschrift

BADEPARADIES SCHWARZWALD in Titisee

DE | Südlicher Schwarzwald | Badeparadies Schwarzwald TN GmbHTherme / Wellness-/ Erlebnisbad
Bild 1
Rutschen1
Text
Mehr. Urlaub. Erleben. Tropische Temperaturen, türkisblaues Wasser und Karibikfeeling pur – im BADEPARADIES SCHWARZWALD in Titisee werden Sie an 365 Tagen im Jahr in ein einzigartiges Urlaubsparadies inmitten des Hochschwarzwalds entführt! Die einmalige PALMENOASE (Zutritt ab 16 Jahre & für Kleinkinder bis einschl. 3 Jahren) verspricht mit ihren 180 echten Palmen Urlaubsfeeling pur und bietet Ihnen Ruhe und Erholung auf zahlreichen Sprudelliegen oder an der exotischen Poolbar. Die neue SPA- und Vitalwelt PALAIS VITAL bringt Sie hingegen in acht thematisierten Saunen so richtig ins Schwitzen und sorgt für Entspannung und Wohlfühlmomente. Gleich nebenan im GALAXY SCHWARZWALD finden alle Actionhungrige Spaß und Erlebnisse der besonderen Art. Mit über 25 Wasserattraktionen, darunter 23 Hightech-Rutschen und ein spektakuläres Wellenbad ist für Groß und Klein etwas geboten. Das erwartet Sie: Gesamtfläche über 15.000m² / ca. 4.000 m² PALMENOASE / ca. 5.000 m² PALAIS VITAL / ca. 4.400 m² GALAXY SCHWARZWALD / ca. 2.000 m² Außenbereich / über 300 echte Palmen / Exklusive Liegeflächen / kulinarische Highlights in den Restaurants / über 1.200 Rutschenmeter / Deutschlands längste 4-fach Mattenrutsche "Galaxy Racer" / Weltweit größte Edelstahl-Halfpipe "Monster Halfpipe" Weitere Informationen finden Sie unter www.badeparadies-schwarzwald.de
Überschrift

Kaufbeuren – Mitten im Allgäu

DE | Allgäu | Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.Tourist-Information
Bild 1
 AHB7772web
Text

Kaufbeuren ist eine Stadt mit Charme, vielen Sehenswürdigkeiten
und einem kunterbunten Veranstaltungsmix.
In der historischen Altstadt mit
ihren verwinkelten Gassen spüren Sie die Stadtgeschichte.
Eindrucksvoll ist der Spaziergang entlang
der um 1200 erbauten Stadtmauer mit dem
Fünfknopfturm und der spätgotischen St. Blasius-
Kirche mit dem Altar von Jörg Lederer aus dem
Jahr 1518.
In Neugablonz, dem größten Stadtteil Kaufbeurens,
wagten vor 70 Jahren nordböhmische Vertriebene
einen Neuanfang und begründeteten hier ihre
Schmuckindustrie.
Aufgrund der zentralen Lage im Ostallgäu, zwischen
der Großstadt München und den Allgäuer
Alpen, bietet sich Kaufbeuren ideal als Ausgangspunkt
für den Allgäu-Urlaub an.
Unsere Stadtführungen:
Themenführungen: Crescentia von Kaufbeuren
Nachtwächter-Führungen, Feuer und Flamme
Bunkerführungen durch den Stadtteil Neugablonz
(nur von außen)
Radlführungen
Geführte Wanderungen durch ausgebildete Führer
Wanderungen auf dem Crescentia-Pilgerweg mit
Pilgerwegbegleitern
Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen ausgebildete Kulturführer,
die Sie auf Ihren Touren durch das Allgäu
begleiten.

Überschrift

Zeitreise erleben im Neanderthal Museum

DE | Düsseldorf und Kreis Mettmann | Neanderthal MuseumMuseum
Bild 1
Neanderthaler und Mädchen
Text

Unweit des Ortes, an dem vor mehr als 150 Jahren
der Neanderthaler gefunden wurde, steht heute eines
der modernsten Museen Europas. Es erzählt
die Geschichte der Menschheit von den Anfängen
in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen
Jahren bis in die Gegenwart.
Das Neanderthal Museum im Herzen Nord rhein-
Westfalens ist das ideale Ziel für Ihre Gruppenreise.
Die interaktive Dauerausstellung präsentiert sich
allen Altersklassen gleichermaßen informativ und
spannend. Regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen
erweitern das Museumsangebot. Das
Museumscafé mit seiner schönen Sonnenterasse
und der attraktive Museumsshop runden Ihren Besuch
ab. Das Museum liegt inmitten eines Naturschutzgebietes,
das zum Spazieren und Verweilen
einlädt. Verpassen Sie keinesfalls die Fundstelle des
weltberühmten Neanderthalers und das eiszeitliche
Wildgehege mit Wisenten, Auerochsen und Tarpanen.
Planen Sie Ihre nächste Fahrt ins Neandertal
und profi tieren Sie von unseren Vorteilen für Busund
Reiseunternehmer

Überschrift

So viel Spass hatten Sie noch nie!

CH | Tessin | Splash e Spa Tamaro SATherme / Wellness-/ Erlebnisbad
Bild 1
Tamaro BAS 85631-683x1024
Text

Planen Sie mit Ihrer Gruppen einen abwechslungsreichen Ausflugstag ins Tessin!

Erleben Sie Natur und Spass auf dem Monte Tamaro und Badespass und Erholung im Splas e Spa Tamaro. Nutzen Sie die breite Palette an Freizeitmöglichkeiten unseres schweizweit einzigartigen Kombiproduktes Tamaro Park!

Wagen Sie eine rasante Fahrt auf der Rodelbahn oder geniessen Sie die atemberaubende Aussicht bei einer Wanderung ab der Alpe Foppa. Anschliessend erleben Sie Adrenalin pur auf den Wasserrutschen oder erholen sich sin der wohltuenden Wärme der Kastaniensauna im Splash e Spa Tamaro.

Der Tamaro Park ist leicht erreichbar und leigt zwischen dem Luganersee und dem Lago Maggiore in einer wunderschönen Region zwischen Lugano, Bellinzona und Locarno.

Der Monte Tamaro ist ein Paradies für diejenigen, die in kurzer Zeit eine unberührte Natur erreichen wollen, Unterhaltung, Sport oder Kultur suchen. Der Wasserpark Splash e Spa ist eine Kombination von Spass und Unterhaltung, Entspannung und Fantasie in einer Umgebung, welche es zu entdecken gilt.

 

Überschrift

Nervenkitzel in Gipfelhöhe

AT | Salzburg und Umland | Gasteiner Bergbahnen AktiengesellschaftBergbahn/Bahn
Bild 1
DSC 3891
Text

Die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein bricht gleich zwei Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und ganzjährig begehbar.

Wer das Restaurant in der Bergstation der neuen Stubnerkogelbahn besucht, und dann nur wenige Meter weiter die neue Hängebrücke betritt, spürt echten Nervenkitzel: Die 140 m lange und gerade mal einen Meter breite schwingende Seilkonstruktion führt direkt von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Schwindelfreiheit und starke Nerven sind beim Überqueren gefragt, schließlich ist die Hängebrücke auch noch blickdurchlässig. Nur ein Geländer aus Maschendraht trennt Abenteuer suchende Gipfelstürmer vom 28 m tiefen Abgrund.

„Die Brücke hält mit ihren Trag- und Windseilen, die den Schwingungsspielraum begrenzen,   Windgeschwindigkeiten bis zu 200 km/h stand“, beruhigt Bergbahnenchef Franz Schafflinger. Auf die Idee hier eine Hängebrücke zu bauen, hätten ihn Gäste gebracht, die immer wieder „ehrfürchtig über die Klippen schauten“. „Da sagte ich zuerst nur scherzhaft“, so Schafflinger weiter, „spannen wir doch eine Hängebrücke rüber!“

Eine Fahrt mit der neuen Stubnerkogelbahn auf den Gipfel lohnt sich also, denn auf der anderen Seite der Brücke angekommen, können sich Wanderer und Spaziergänger auf einem wunderschönen Rundwanderweg am Grat des Stubnerkogels mit prachtvollen Ausblicken auf die Hohen Tauern wieder entspannen.

Erleben Sie die Gasteiner Hängebrücke und kommen Sie mit den Bergbahnen im Sommer auf den Stubnerkogel.

Überschrift

Passionsspiele Erl 2019

AT | Tirol | Passionsspiele ErlFestspiele / Musical / Oper
Bild 1
PassionsspieleErl 2019 Internet
Text

Alle sechs Jahre beteiligen sich rund 600 Laiendarsteller der 1450 Einwohner der Gemeinde Erl. Gespielt wird am Sa und So Nachmittag, von 13:00 bis 16:00 Uhr im 1500 Sitzplatz fassenden Passionsspielhaus. Aufführungen vom 26.Mai bis 05. Oktober 2019

Überschrift

Die Welt der edlen Steine – Das Ausflugsziel im Murtal

AT | Steiermark | Edelsteine KramplFührungen / Reiseleitung
Bild 1
AT Krampl
Text

Vor 20 Jahren gründete Reinhard Krampl den nach ihm benannten Betrieb im Herzen des steirischen
Zirbenlands. Dieses ist als Heimat des Zirbenholzes bekannt, doch die wenigsten wissen, dass hier
auch Edelsteine durch steirisches Handwerk zu Kunstwerken reifen.

Hinter dem Namen „Edelsteine Krampl“ verbirgt sich ein steinverarbeitender Betrieb, der zu den
„Meisterwelten Steiermark“ gehört. Hier wird vorwiegend steirisches Gestein zu einzigartigen
Werk- und Schmuckstücken verarbeitet. Mit Gläserner Fabrik, Künstleratelier, Schmuckwerkstatt, Steinbildhauer und der Ausstellung „Glitzerwelt der Kristalle“ präsentiert sich die Manufaktur als ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Reisegruppen.

Besuchen Sie die Gläserne Fabrik, die Glitzerwelt der Kristalle und die Schmuckwerkstatt.