Überschrift

Nervenkitzel in Gipfelhöhe

AT | Salzburg und Umland | Gasteiner Bergbahnen AktiengesellschaftBergbahn/Bahn
Bild 1
DSC 3891
Text

Die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein bricht gleich zwei Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und ganzjährig begehbar.

Wer das Restaurant in der Bergstation der neuen Stubnerkogelbahn besucht, und dann nur wenige Meter weiter die neue Hängebrücke betritt, spürt echten Nervenkitzel: Die 140 m lange und gerade mal einen Meter breite schwingende Seilkonstruktion führt direkt von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Schwindelfreiheit und starke Nerven sind beim Überqueren gefragt, schließlich ist die Hängebrücke auch noch blickdurchlässig. Nur ein Geländer aus Maschendraht trennt Abenteuer suchende Gipfelstürmer vom 28 m tiefen Abgrund.

„Die Brücke hält mit ihren Trag- und Windseilen, die den Schwingungsspielraum begrenzen,   Windgeschwindigkeiten bis zu 200 km/h stand“, beruhigt Bergbahnenchef Franz Schafflinger. Auf die Idee hier eine Hängebrücke zu bauen, hätten ihn Gäste gebracht, die immer wieder „ehrfürchtig über die Klippen schauten“. „Da sagte ich zuerst nur scherzhaft“, so Schafflinger weiter, „spannen wir doch eine Hängebrücke rüber!“

Eine Fahrt mit der neuen Stubnerkogelbahn auf den Gipfel lohnt sich also, denn auf der anderen Seite der Brücke angekommen, können sich Wanderer und Spaziergänger auf einem wunderschönen Rundwanderweg am Grat des Stubnerkogels mit prachtvollen Ausblicken auf die Hohen Tauern wieder entspannen.

Erleben Sie die Gasteiner Hängebrücke und kommen Sie mit den Bergbahnen im Sommer auf den Stubnerkogel.

Überschrift

Passionsspiele Erl 2019

AT | Tirol | Passionsspiele ErlFestspiele / Musical / Oper
Bild 1
PassionsspieleErl 2019 Internet
Text

Alle sechs Jahre beteiligen sich rund 600 Laiendarsteller der 1450 Einwohner der Gemeinde Erl. Gespielt wird am Sa und So Nachmittag, von 13:00 bis 16:00 Uhr im 1500 Sitzplatz fassenden Passionsspielhaus. Aufführungen vom 26.Mai bis 05. Oktober 2019

Überschrift

Die Welt der edlen Steine – Das Ausflugsziel im Murtal

AT | Steiermark | Edelsteine KramplFührungen / Reiseleitung
Bild 1
AT Krampl
Text

Vor 20 Jahren gründete Reinhard Krampl den nach ihm benannten Betrieb im Herzen des steirischen
Zirbenlands. Dieses ist als Heimat des Zirbenholzes bekannt, doch die wenigsten wissen, dass hier
auch Edelsteine durch steirisches Handwerk zu Kunstwerken reifen.

Hinter dem Namen „Edelsteine Krampl“ verbirgt sich ein steinverarbeitender Betrieb, der zu den
„Meisterwelten Steiermark“ gehört. Hier wird vorwiegend steirisches Gestein zu einzigartigen
Werk- und Schmuckstücken verarbeitet. Mit Gläserner Fabrik, Künstleratelier, Schmuckwerkstatt, Steinbildhauer und der Ausstellung „Glitzerwelt der Kristalle“ präsentiert sich die Manufaktur als ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Reisegruppen.

Besuchen Sie die Gläserne Fabrik, die Glitzerwelt der Kristalle und die Schmuckwerkstatt.

Überschrift

Bummelzug Wildschönau - Grüß Gott

AT | Tirol | Bummelzug WildschönauBergbahn/Bahn
Bild 1
Bummelzug 6
Text

... ist seit Sommer 1996 die Attraktion im Hochtal südlich des Inntales. Er ist Sommer wie Winter mit gemütlichen 10 km/h unterwegs und bringt Sie zu den schönsten Plätzen in einer typischen Tiroler Berglandschaft. In seinen drei Waggons bietet er 72 Personen Platz und ist damit ideal geeignet für Vereins-, Betriebs- und Familienausflüge.
Freuen Sie sich also auf ein unvergeßliches Erlebnis.

Überschrift

Eine Stadt lebt den Wein

AT | Niederösterreich | Vino Versum PoysdorfTourist-Information
Bild 1
Vino Versum (c) Bartl small
Text
Poysdorf und der Wein: eine uralte Liebesbeziehung, die das ganze Jahr über in vielen Facetten erlebt werden kann.
Von der Riedwanderung bis zur Weinflaschengalerie, von der E-Bike - Tour bis zur Traktor-Rundfahrt, vom Winzerfest bis zur Kellergassenführung. Mit der neuen WEIN+TRAUBEN Welt setzt die Weinstadt Poysdorf neue Akzente rund um die Themen Rebe, Traube und Wein.

Überschrift

Unterwegs mit den Appenzeller Bahnen

DE | Bodensee | Appenzeller Bahnen AGBergbahn/Bahn
Bild 1
IMG 9120e komp
Text

Auf einer gemütlichen Zugsfahrt bringen Sie die Appenzeller Bahnen direkt zu unzähligen Ausflugszielen und Bergbahnen im Appenzellerland. Erleben Sie die malerische Landschaft auf einer Fahrt mit den offenen Aussichtswagen, die im Sommer bei schönem Wetter und ausgewählten Zügen auf den Strecken Rorschach–Heiden und Altstätten–Gais unterwegs sind. Für Gruppen bestens geeignet ist die Erlebnisrundfahrt "emol rondom". Während der Fahrt mit der Zahnradbahn – bei schönem Wetter im offenen Sommerwagen – der Appenzeller Bahnen von Rorschach nach Heiden geniessen Sie die Panorama-Aussicht auf den Bodensee. Im Hotel Heiden werden Sie mit einem 3-Gang-Mittagessen verwöhnt, bevor die Reise in Ihrem Reisecar oder dem Postauto nach Walzenhausen weiterführt. Anschliessend fahren Sie mit der romantischen, kleinen Bergbahn runter nach Rheineck und ab hier mit dem Schiff auf dem Alten Rhein zurück zu Ihrem Ausgangspunkt in Rorschach. Preis inkl. Mittagessen ab 10 Personen: CHF 56.– pro Person. Kontakt und weitere Gruppenangebote: Tel. +41 71 354 50 60 www.appenzellerbahnen.ch

Überschrift

Heide Park Resort

DE | Lüneburger Heide | Heide-Park Soltau GmbHFreizeitpark / Themenpark
Bild 1
Colossos Comeback mit neuem Logo 1444 x 960 px 72dpi
Text

Das Heide Park Resort ist Norddeutschlands größter Freizeitpark und bietet mit über 40 Attraktionen und Shows außergewöhnliche Abenteuer für jeden Geschmack. Ob Familie mit Kindern, Gruppen, Schulen oder Action-Fan: Je nach Alter und Interesse wählt jeder Gast sein individuelles Erlebnis. Bereits kleine Abenteurer ab drei Jahren werden in der Themenwelt Drachenzähmen – Die Insel zu echten Nachwuchs-Drachenzähmern. Achterbahn-Fans holen sich zum Beispiel bei einer Fahrt mit Deutschlands einzigem Wing Coaster Flug der Dämonen oder dem weltweit höchsten Gyro-Drop-Tower der Welt eine Portion Nervenkitzel ab. Auch Geisterjäger kommen auf ihre Kosten. In Ghostbusters 5D – Die ultimative Geisterjagd können Familien und furchtlose Geisterjäger ab sechs Jahren mit Deutschlands erster interaktiver Ghostbusters-Attraktion ein Abenteuer der fünften Dimension erleben. Für Gruppen bietet das Heide Park Resort spezielle Preise und günstige Verpflegungsangebote an. Weiter Informationen unter www.heide-park.de. NEU 2019 - Colossos - Die Rückkehr! Europas höchste und schnellste Holzachterbahn kommt zurück!

Überschrift

San Salvatore – der Zuckerhut der Schweiz

CH | Tessin | Funicolare Monte San Salvatore SABergbahn/Bahn
Bild 1
SAN SALVATORE 006a
Text

Nur einige Schritte von der lebhaften Stadt Lugano entfernt, erhebt sich der Monte San Salvatore majestätisch in den Himmel und gibt die Gelegenheit einen Moment der Ruhe zu geniessen währendem man dem scheinbar endlosen Horizont entgegenblickt. Es ist ein Ort an dem alle Wünsche erfüllt werden können: Sport-, Natur- und Kulturliebhaber sowie Feinschmecker werden grossen Gefallen an den einzigartigen und unvergesslichen Angeboten des Monte San Salvatore finden.

Die Talstation ist 500 Meter von der Autobahnausfahrt Lugano-Süd entfernt, auf Anfrage stehen gratis Busparkplätze zur Verfügung und die Fahrt mit der Standseilbahn zum Gipfel dauert nur 12 Minuten.

Auf dem Monte San Salvatore bieten verschiedene Wanderwege die Möglichkeit die unberührte Natur zu entdecken. Wer mehr über die Geschichte des Berges erfahren möchte, sollte das Museum San Salvatore besuchen. Es enthüllt die Geschichte der Erzbruderschaft vom guten Tod und Gebet, ein Raum im oberen Stockwerk des Museums ist der Geologie und Speläologie der Region gewidmet und ein weiterer Saal beherbergt das Blitzforschungszentrum, das dem Naturphänomen der Gewitter nachgeht.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit, Arbeit und Entspannung auf ideale Weise zu verbinden. Die zwei Konferenzsäle bieten Platz für 6 bis 100 Personen.

Retourticket ab 10 Personen CHF 16.00 pro Person

Retourticket & Tagesteller CHF 32.00

Venite a trovarci!

Überschrift

Kärnten erleben: Urlaub direkt am Millstätter See

AT | Kärnten | Hotel ForelleHotel
Bild 1
DJI 0008WEBNEU
Text
Im Hotel am See****Die Forelle, direkt am Ufer des glitzernden Millstätter Sees, erlebt man Urlaub in Kärnten in seiner ganzen Vielfalt! Die modernen Zimmer und Suiten laden zum Wohlfühlen und Entspannen ein, See- oder Bergblick immer inklusive. Mit den Forelle-Inklusivleistungen genießt man den Urlaub am See ganz entspannt und lässt sich im Restaurant Das Stefanie’s mit Terrasse und See-Lounge kulinarisch mit regionalen Schmankerln und internationalen Klassikern verwöhnen. Im 850 m2 großen Wellnessbereich Seeoase findet man Entspannung pur: Bei Panorama-Hallenbad, Saunen und Dampfbad, Whirlpool, Ruheraum mit Seeblick und einem Angebot an wohltuenden Behandlungen lässt man den Alltag einfach mal hinter sich. Der herrliche Millstätter See und die sanften Kärntner Nockberge laden das ganze Jahr über dazu ein, Österreichs südlichstes Bundesland aktiv zu erkunden: Ob beim Skifahren, Rodeln und romantischen Winterwanderungen im Winter oder bei Schwimmvergnügen, Wassersport oder Wandern und Biken im Sommer, rund um das Hotel am See****Die Forelle erlebt man immer abwechslungsreiches Urlaubsvergnügen. Unser Hotel in direkter Seelage verfügt außerdem über drei topmoderne Veranstaltungsräume mit Seeblick. Die Seminarräume sind mit technischem Equipment auf dem neuesten Stand ausgestattet und bieten pro Raum bis zu 70 Personen Platz – ideal für Tagungen, Seminare oder Meetings, Teamevents und Feiern jeder Art. In den Pausen verköstigt das Team des Hotels die TeilnehmerInnen mit kulinarischen Köstlichkeiten und sorgt mit seiner herzlichen und professionellen Art für einen reibungslosen Ablauf. Für gemütliches Beisammensein in den Pausen oder einen gemeinsamen Aperitif am Abend trifft man sich auf der Seeterrasse oder im Restaurant Das Stefanie’s. Gerne organisieren wir auch abwechslungsreiche Rahmenveranstaltungen wie Rodelpartien, Schneeschuhwanderungen, gemeinsame Wanderungen zum Granattor, Fischerausflüge und mehr.
Überschrift

Amberg-Sulzbacher Land

DE | Bayerischer Jura | Amberg-Sulzbacher LandTourist-Information
Bild 1
 17T6428 Amberg
Text
Das Amberg-Sulzbacher Land im Bayerischen Jura liegt zwischen Regensburg und Nürnberg. Abwechslungsreiche Landschaften, vielfältige Freizeitangebote und interessantes Kulturleben zeichnen das Amberg-Sulzbacher Land aus. Radler sind auf dem Fünf-Flüsse-Radweg unterwegs, Wanderer erkunden Qualitätswege, dazu kommt eine abwechslungsreiche Gastronomie mit familienfreundlichen Preisen.